Archiv der Kategorie: Reitbetrieb

Voltigieren

Voltigierabteilungen
Im März 2017 hat unsere Samstags-Voltigierabteilung mit den jüngsten Voltigierern zum ersten Mal an einem Voltigierturnier in Westerkappeln teilgenommen. Dabei belegten die als Indianer verkleideten Voltigierer den 4. Platz.
 
Von links nach rechts:
Simone Artmeyer, Sophie Hoppe, Okka Mertens, Sina Rieskamp, Hannah Weber, Pia Hoppe, Lisann Artmeyer, Lisa Lüttman, Alina Telsemeier und Sinika Möllers
 
 
 

Ende Mai hatten sie dann ihren zweiten Start in Buldern. In der Prüfung „Schritt-Schritt Krümel“ stellten sie dann erneut ihr Können unter Beweis. Jeder Voltigierer musste dabei eine Pflicht bestehend aus Grundsitz und Scheibenwischer vorführen. Anschließend mussten alle innerhalb von max. 5 Minuten eine eingeübte Kür aus Einzel- und Doppelübungen vorvoltigieren. Dabei werden der Schwierigkeitsgrad der jeweiligen Übung und die Ausführung der Übung zu einer Note zusammengefasst.
In dieser Prüfung belegte unsere Voltigiergruppe unter der Leitung von Sinika Möllers und Simone Artmeyer den 1. Platz.
 
Von links nach rechts:
Simone Artmeyer, Maybrit Brundiers, Alina Telsemeier, Lisann Artmeyer, Pia Hoppe, Hannah Weber, Sina Rieskamp, Okka Mertens, Sophie Hoppe, Sinika Möllers sowie das Voltipferd Dorina

In einer weiteren Prüfung „Einzel Voltigieren Einsteiger“ startete zum ersten Mal Emily Heinl. Sie musste zunächst die Pflichtübungen im Galopp turnen und anschließend eine Kür im Schritt.
Emily belegt bei ihrem ersten Start als Einzelvoltigiererin den 3. Platz
 
Von links nach rechts:
Maylin Möllers, Emily Heinl, Sinika Möllers und das Voltipferd Dorina

Stadtmeisterschaften 2015

Stadtmeister 2015In diesem Jahr wurden die Ibbenbürener Stadtmeisterschaften zum 30igsten Mal ausgetragen. Wieder konnten wir uns gut platzieren.
Stadtmeister im A-Springen wurde Johanna Völler, im E-Springen Jana aus dem Moore und beim Reiterwettbewerb wurde Grea-Marlen Eggemeier Stadtmeisterin.

Ferner  wurde Sarah Stallmeier 3. im A-Springen, Annette Hoppe-Oechtering 3. in der A-Dressur und Jana aus dem Moore 2. in der E-Dressur.

Herzlichen Glückwunsch an die Damen und für das nächste Jahr tolle Siege.

Jugendvergleichswettkampf in Mettingen

am Sonntag, den 15.11.2015 findet in Mettingen wieder der Jugendvergleichswettkampf statt. Es wäre schön wenn die Laggenbecker auch wieder dabei sind.
Eine Mannschaft besteht aus 6 Reitern, es gibt die Kategorie Reiterwettbewerb, Dressurwettbewerb ,Springwettbewerb, schießen und den Stafettenlauf. Reiten dürfen die Jahrgänge 1994-2009 mit LK 0 und 6.
Wer Interesse hat zu reiten meldet sich bitte bei mir!

Hallenordnung

Was ist erlaubt, was nicht -steht in der Hallenordnung

  • Das Reiten unter 18 Jahren ohne Reitkappe ist nicht gestattet.
  • Das Betreten der Reithalle/Reitbahn mit Pferd, erfolgt an der Hand es wird nicht eingeritten.
  • Vor Betreten und Verlassen der Reitbahn macht jeder Reiter/in mit einem klaren „Tür frei“?
    „Tür ist frei“ auf sich aufmerksam.
  • Der Hufschlag sollte stets frei gehalten werden, wenn sich mehr als ein Reiter/in mit Pferd in der Bahn befindet.
  • Sollten Einzelreiter/innen in der Reitbahn sein, kann das Longieren nur nach Rücksprache vorgenommen werden.
  • Wenn mehr als drei Pferde in der Bahn sind, ist das Longieren nicht erlaubt.
  • Wird die Bahn von mehreren Reitern/innen genutzt, gibt des älteste Reiter/in „die Handwechsel“ an.
  • Die Bandentür ist aus Sicherheitsgrunden grundsätzlich beim Reitbetrieb geschlossen zu halten.

Die vorgenannten Bestimmungen gelten sinngemäß auch für die Außenplätze.

 

Der Vorstand

Oktober 2007